Ziel

10 Kreuzungen oder Einmündungen (im Volksmund T-Kreuzung) pro Jahr werden mit Priorität auf Sicherheit und kurzer Wege für den Fuß- und Radverkehr umgebaut.

Kernpunkte
Priorität auf Sicherheit soll die höchste Priorität bei der Kreuzungsgestaltung erhalten, heute liegt die Priorität zu sehr auf dem Kfz Verkehrsfluss.

Sicherheit entsteht durch ein offene Sichtfelder an der Kreuzung (wir fordern 10 m ohne Sichtbehinderung).

Gehwegnasen reduzieren die für Fußgänger zu querende Breite der Straße auf die der Fahrspuren von Kfz Verkehr und tragen zu etwas geringeren Kfz Abbiegegeschwindigkeiten bei. Beides steigert die Sicherheit.

Schutzinseln für Radfahrende an Kreuzungen mit Ampeln vermeidenführen dazu, dass Kfz etwas langsamer durch die Kurve fahren und Radafhrende durch einen spitzeren Winkeln besser sehen.


Newsletter Abonnement